X 50% Aktionsverlängerung

bis 30. Juni 2017 gibt es auf alle Kindersachen 50% Rabatt.
* bis Größe 164

Einkaufsratgeber

10 Tipps, wie Sie das Richtige – Ihr Traumkleid – finden:

Ihr Brautkleid muss zu Ihrem Typ passen und darf Sie nicht verkleiden. Es sollte Ihren Träumen und Ansprüchen gerecht werden. Es sitzt wie kein Zweites und wird Ihre Figur an den richtigen Stellen betonen. Ihrem Bräutigam darf ruhig die Luft wegbleiben, wenn er Sie das erste Mal so sieht. Schlichtweg... Ihr Traumkleid zum Wohlfühlen ringsum.

Daher merke:
Nicht einfach darauf losstürmen. In ein Brautkleid schlüpft man nicht so gedankenlos hinein wie in das T-Shirt vom Grabbeltisch. Es braucht fachlichen Rat dazu, helfende Hände und zumindest eine grobe Vorstellung davon, was Ihnen gefallen könnte und was man dafür insgesamt mit allen Accessoires ausgeben möchte.

Den ersten Schritt sind Sie bereits ganz richtig gegangen:
Sie informieren sich zum Beispiel über das Internet auf unserer Seite über Brautkleider. Sie werden sicher staunen, wie breit gefächert das Angebot an Brautmode ist. Vielseitig, wie kaum zuvor, bieten unsere Hersteller eine Auswahl, die für jeden Geschmack etwas bereithält. Mit diesen Eindrücken gewappnet genießen Sie die Wahl Ihres Brautkleides. Nutzen Sie einfach unsere Tipps, um unbeschwert Ihr Brautkleid zu finden.  

Tipp No. 1
Wählen Sie das Fachgeschäft für Brautmode aus, dem Sie Ihr Vertrauen schenken wollen. Denn nur in einer vertrauensvollen Atmosphäre wird schon der Kauf Ihres Brautkleides zu einem kleinen Fest für Sie mit Ihren Eltern oder Freunden. Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin, in dem Ihnen eine Verkaufsberaterin zur Beratung allein zur Seite steht und es für Sie keine Hektik gibt.

Tipp No. 2
Der richtige Zeitpunkt für Ihren Brautkleidkauf ist genau dann, wenn Sie sich persönlich bereit dazu fühlen. Allerdings sollten es schon sechs bis zwölf Monate vor dem großen Tag sein, vor allem, wenn Sie ein bestimmtes Modell aussuchen, das gerade in Ihrer Größe noch bestellt werden oder angefertigt werden muss. Die internationalen Lieferzeiten (da fast alle Kleider im Ausland gefertigt oder bestickt werden), dauern bis zu sechs Monaten! Wenn Ihr Kleid in Ihrer Größe vorhanden ist, fragen Sie in Ihrem Fachgeschäft für Brautmode nach, ob dieses für Sie eingelagert und dementsprechend versichert wird bis zur Abholung!  

Tipp No. 3
Auch wenn sie sich erst einmal umsehen möchten, benötigen Sie Hilfe. Denn nur auf dem Bügel hängend sind die Kleider nie so zu erkennen, wie sie in Wirklichkeit angezogen aussehen. Fassen Sie am besten die Kleider nicht alleine an, sondern lassen Sie sich die Modelle von Ihrer Beraterin richtig zeigen. Sie weiss gut mit der wertvollen Ware umzugehen und ist Ihnen beim Anprobieren gerne behilflich. Geniessen Sie es, wenn Sie wie eine Königin in früheren Zeiten "von einer Kammerzofe" angekleidet werden.

Tipp No. 4
Am besten, Sie nehmen sich für den Einkauf Ihrer Brautausstattung einen halben oder ganzen Tag frei. Vermeiden Sie Termine nach der Arbeit, denn sonst sind Sie vielleicht abgehetzt, gestresst und im Zeitdruck. Empfehlenswert ist ein Termin in den Vormittagsstunden, wenn sie ausgeruht sind.  

Tipp No. 5
Genießen Sie möglichst kurz vor dem Anprobetermin eine prickelnde Dusche und verwenden Sie unparfümiertes Deo. Ziehen Sie am besten helle Wäsche und Strümpfe an. Nehmen Sie einen leichten Imbiss und freuen Sie sich auf einen ganz besonderen Tag. Nach einem ausführlichen Gespräch mit Ihrer fachlich kompetenten Beraterin wählt diese die geeigneten Modelle meist für Sie aus. Hier spüren Sie dann schon das Fingerspitzengefühl der Verkaufsberaterin in einem guten Fachgeschäft. Wählen Sie in Ruhe die Kleider aus, die Sie auch wirklich anprobieren möchten. Ideal ist eine Anprobe von vier bis fünf Kleidern, allerhöchstens jedoch sechs bis sieben Modellen. Lassen Sie sich nicht dazu verleiten, zu viele Kleider anzuprobieren. Dies kann nämlich sehr verwirrend sein und Sie von Ihren wahren Wünschen ablenken. Wenn Sie sich schon in Ihrem allerersten Kleid absolut Wohlfühlen, dann kann es sein, dass sie darauf wieder zurückkommen und es ist genau das Richtige für Sie.

Tipp No. 6
Ihren Kopfschmuck und Ihre Accessoires wie Wäsche und Schuhe sollten Sie gleich mit auswählen. Sie haben ja nun Ihr Brautkleid an und sehen so am besten, was optimal dazu passt. So können Sie dann auch den ersten Probetermin mit dem Kopfschmuck bei Ihrem Friseur wahrnehmen und das Make-up festlegen sowie die Farben Ihres Brautstraußes bestimmen.  

Tipp No. 7
Durch Ihre Aufregung können Sie leicht ins Schwitzen kommen. Doch keine Sorge, damit Ihr Kleid durch Ihre Anprobe nicht durchgeschwitzt ist, wird man Ihnen auf Wunsch gerne Erfrischungstücher reichen. Es geht sicher nicht nur Ihnen so.  

Tipp No. 8
Die Wahl Ihres Brautkleides und all Ihrer schönen Accessoires könnten Sie selbstverständlich alleine treffen. Doch oft ist es ratsam, sich von Ihren Eltern, Ihrer Schwiegermutter oder Ihrer Schwester / Freundin begleiten zu lassen. Nehmen Sie nur diejenigen mit, die sie objektiv beraten, was nicht immer der Fall bei einer guten Freundin sein muss. Wenn Ihre Mutter auf jeden Fall Ihren Segen zu Ihrer Entscheidung abgeben muss, dann sollte sie am besten direkt dabei sein, denn nur so bekommt sie die Kleider, die nicht in Frage kamen, auch zu sehen und weiss auch, warum dies so war. Ansonsten fängt die (eigentlich so schöne) Auswahl von vorne an und zum Schluss sind Sie diejenige, die total verunsichert ist durch das viele Probieren von Kleidern.

Tipp No. 9
Ihren zukünftigen Ehemann lassen Sie besser Zuhause. Denn wenn er dabei ist, wie Sie verschiedene Kleider anprobieren, von denen Ihnen die einen stehen und die anderen nicht, geht viel vom Zauber Ihrer Verwandlung verloren. Davon abgesehen ist es einer der schönsten und ältesten Bräuche rund ums Heiraten, dass der Bräutigam die Braut in ihrer ganzen Schönheit erst am Tag der Trauung zu Gesicht bekommt. Sie können sicher sein, dass der Moment, an dem Sie sich zum ersten Mal als Braut und als Bräutigam sehen, ein ganz und gar unvergesslicher Moment sein wird. In diesem Augenblick stecken alle Emotionen, alle tiefen und zärtlichen Gefühle füreinander in Ihnen, die sonst vielleicht verloren gehen.

Tipp No. 10
Ganz wichtig: Vertrauen Sie auf Ihre Intuition, entscheiden Sie aus dem Bauch. Beim Brautkleidkauf zählen nur die Gefühle. Das "richtige" Modell ist das, das Ihnen nicht nur steht und gefällt, sondern in dem Sie sich auf Anhieb Wohlfühlen, in dem Sie sich aussergewöhnlich aber keinesfalls verkleidet vorkommen, wenn Sie Ihr Spiegelbild betrachten. Ein Brautkleid ist für Sie und auch für uns etwas ganz besonderes. Lassen Sie sich nicht verunsichern, wenn ein Kleid, das Sie in Ihren Träumen oder in einer Werbung umwerfend finden, dann angezogen doch nicht Ihren Erwartungen entspricht. Dafür passiert es oft genug, dass am Ende Ihr Traumkleid ein völlig unerwartetes Modell ist, mit dem Sie so richtig glücklich sind.
Wir hoffen, Ihnen viele gute Tipps gegeben zu haben und würden uns freuen, wenn Sie sich zu einem persönlichen Beratungstermin anmelden - das Team von Brautmoden- Für Männer und Frauen die sich trauen..., freut sich auf Sie.